Krummholz-Stub
Referenzbild

Hebammenpraxis Maria Karpinski

Frau wird untersucht

Schwangerenbetreuung :

1. Vorgespräch: der erste Kennenlerntermin mit Hebamme

  • Anlegen der Versichertenkarte
  • Kurzanamnese und Besprechung des Betreuungsbedarfs
  • Informationen über die Hebammenarbeit
  • Vorstellung und Erwartungen der Schwangeren
  • Gespräch über Wahl des Geburtsortes (Geburtsklinik)
  • Information zum Vorgehen bei Beschwerden
  • Planung der weiteren Termine mit Hebamme ggf. Termine zur CTG-Kontrolle 

2. Vorsorge im Wechsel mit Terminen beim Frauenarzt

3. CTG-Kontrollen (Überwachung der kindlichen Herztöne und der Aktivität der Gebärmutter (Wehen)

4. Wendungshilfe bei Beckenendlage (Moxa)

  • Eine sanfte Hilfe bei Beckenendlage in die Schädellage des Kindes. Durchgeführt zwischen 34. bis 36. SSW (Schwangerschaftswoche)
bild